Druckansicht der Internetadresse:

Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften

Makromolekulare Chemie I: Prof. Hans-Werner Schmidt

Seite drucken

POLYMERADDITIVE



Einsatzbereich, Eigenschaftsprofil und Verarbeitung von Polymeren werden entscheidend durch Additive verbessert. Polymere ohne Additive sind in der Regel nicht einsetzbar. Durch gezielte Additivierung ist es möglich, spezielle Eigenschaften einzustellen, Materialeigenschaften zu verbessern und existierende Anwendungsbereiche zu erweitern.

Die Forschung im Bereich der Polymeradditive umfasst ein breites Spektrum, ausgehend von der Synthese und Charakterisierung neuer Additive, der effizienten Verarbeitung der Additive im Kleinmaßstab bis hin zur Untersuchung der resultierenden mechanischen, optischen und elektrischen Eigenschaften. Um die gewünschten Eigenschaftsprofile zu erreichen, setzen wir beim Moleküldesign oft Konzepte der supramolekularen Chemie und der Flüssigkristallforschung ein.


Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier:


Nukleierung Nukleierungsmittel Elektret Elektretadditive
andere Weitere Aktivitäten
FacebookTwitterYoutube-KanalBlogKontakt aufnehmen